Kreiskongress 2019 – JuLis wählen neuen Vorstand

 Am Samstag, den 16.11.2019 luden die Jungen Liberalen (JuLis) Siegen-Wittgenstein zum Kreiskongress ein, um einen neuen Vorstand zu wählen sowie die Aktivitäten und Aktionen der kommenden Monate zu beschließen. Zu ihrem Vorsitzenden wählten sie den 23 Jahre jungen Eiserfelder Ercan Klein. 

In den Personalwahlen wurden neben dem Vorsitzenden die zwei Stellvertreter Christian Kreidt und Eric Schell sowie die Beisitzer Andreas Weigel, Jens Büdenbender und Ersin Tim Termin gewählt. Frischen Wind brachte die anschließende Debatte über die kommenden Aufgaben der JuLis Siegen-Wittgenstein: Neben dem anstehenden Kommunal-Wahljahr 2020, bei denen die JuLis zusammen mit der FDP um Wählerstimmen kämpfen werden, soll die „Liberale Hochschulgruppe Siegen bei dem Wiedereinzug in das Studienparlament der Universität Siegen bestmöglich unterstützt werden“, betonte Klein bei seiner Antrittsrede.

Kreisvorsitzender Jens Büdenbender im Interview

Die Westfalenpost hat unseren Vorsitzenden zum Thema „Junge Menschen in Altparteien“ befragt.

Hier findet Ihr den Artikel!

Interview mit Jens

KAG Beiträge endlich abschaffen!

Wir haben uns mit der FDP Siegen für eine Abschaffung der KAG Beiträge stark gemacht! Hier der Beitrag aus der SZ vom 01.06.2019:

Tanzverbote sind 1950!

Für uns sind Tanzverbote aus dem letzten Jahrhundert. 

Zum Tanzverbot in Nordrhein-Westfalen am Karfreitag erklären die JuLis Siegen-Wittgenstein: „Das gesetzliche Tanzverbot in NRW ist längst nicht mehr zeitgemäß. Ein Staat, der seinen Bürgern die Lebensfreude verbietet, passt nicht zu unserer Vorstellung einer offenen, toleranten und vielfältigen Gesellschaft. 

Das Tanzverbot zwingt allen Bürgerinnen und Bürgern christliche Bräuche auf, auch wenn diese anderen Glaubens oder nicht gläubig sind. Man darf positive und negative Religionsfreiheit nicht gegeneinander ausspielen.“ 

Ausdrücklich wollen die JuLis Siegen-Wittgenstein nicht die Religionsfreiheit von Christen im Siegerland beschränken, dazu abschließend: „Die Abschaffung des Tanzverbotes wird gläubige Christen nicht in der Ausübung ihrer Religion behindern. Kein traditionelles Osterfest wird durch den abendlichen Clubbesuch anderer gestört. Wir wollen Wahlfreiheit für alle statt gefühlte Freiheit für wenige. Das nordrhein-westfälische Feiertagsgesetz aus dem letzten Jahrhundert gehört grundsätzlich überarbeitet!“ 

Jens Büdenbender 

Kreisvorstand 

Kreiskongress 2018: JuLis Siegen-Wittgenstein wählen neuen Vorstand

Am Freitag, den 15.03.2019 luden die Jungen Liberalen (JuLis) Siegen-Wittgenstein zum Kreiskongress ein, um einen neuen Vorstand zu wählen sowie die Aktivitäten und Aktionen der kommenden Monate zu beschließen. Zu ihrem Vorsitzenden wählten sie den 26 Jahre jungen Siegener Jens Büdenbender. In den Personalwahlen wurden neben dem Vorsitzenden die zwei Stellvertreter Jenny Sting und Christian Kreidt sowie die Beisitzer Andreas Weigel und Eric Schell gewählt. Frischen Wind brachte die anschließende Debatte über die aktuelle Tagespolitik: Hier positionierten sich die JuLis klar für mehr Steuergerechtigkeit und um einen kontroversen Umgang mit den Anforderungen an die Verkehrssicherheit.

Volles Programm: Bereits am kommenden Dienstag, den 19.03., möchten sich die JuLis Siegen-Wittgenstein aktiv an den Diskussionen rund um das Europaprogramm der Freien Demokraten einbringen und den Siegener Spitzenkandidaten Guido Müller zur Europawahl im Mai unterstützen.

Kreiskongress 2017: JuLis Siegen-Wittgenstein wählen neuen Vorstand

 

Die Jungen Liberalen Siegen-Wittgenstein trafen sich wie jedes Jahr im Dezember zum Kreiskongress.

Zugegen waren erfreulicherweise nicht nur die Mitglieder des Kreisverbandes Siegen, sondern auch Gäste des neu gegründeten Kreisverbands Olpe.

Zunächst wurde auf ein spannendes Wahljahr mit der Landtagswahl in NRW und der Bundestagswahl im September zurückgeblickt. Unterm Strich stand ein positives Ergebnis bei beiden Wahlen, das alle Mitglieder noch einmal zusätzlich motiviert bei den zukünftigen Wahlkämpfen mit viel Engagement dabei zu sein. Viele gemeinsame Aktionen über das Jahr wurden in einem kurzen Rückblick vom bisherigen Vorsitzenden Andreas Weigel noch einmal zusammengefasst.

 

Die JuLis trafen sich aber auch um einen neuen Vorstand zu wählen. Andreas Weigel hatte angekündigt, nach zahlreichen Jahren als Vorsitzender nicht mehr zur Wahl des Vorstandsvorsitzenden antreten zu wollen um den Vorsitz in jüngere Hände zu geben. Darum blickte man noch einmal auf die Amtszeit zurück und ließ die wichtigen Ereignisse Revue passieren.

Die Julis Siegen-Wittgenstein bedanken sich bei Andreas Weigel für sein erhebliches Engagement in den letzten Jahren und für seine ungebrochene Motivation, auch in schwierigen Zeiten wie nach der Bundestagswahl 2013!

Bei den Wahlen zur neuen Vorsitzenden der Jungen Liberalen trat nun Jenny Sting an und sie wurde mit einer eindeutigen Mehrheit gewählt. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Christian Kreidt gewählt und Dennis Lawo wurde im Amt des Schatzmeisters bestätigt.

Zum Antritt verkündete Jenny, dass „auch in Zukunft der Fokus auf erfolgreichen und öffentlichkeitswirksamen Aktionen liegen muss“. Darüber waren sich alle anwesenden auch sofort einig und die Agenda wird nun auf die Planung der liberalen Runden gelegt, welche essentiell wichtig für die Arbeit der JuLis sind.

Nach dem Kreiskongress stand noch ein gemeinsamer Weihnachtsmarktbesuch auf dem Plan bei dem man den Tag ausklingen ließ.